eLearning Allgemeines Gleichbehandlungsgesetz

Published by Tobias Goecke, SupraTix GmbH (3 weeks, 2 days ago updated)


Hendrik Kamp, Rechtsanwalt bei BIZ LAW Rechtanwälte, die auf die Beratung mittelständiger Technologieunternehmen u.a. Arbeitsrechtschulung spezialisiert sind, stellte den neuen Kurs zum Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz (AGG)  vor. Der Kurs wird über die Valcrea UG angeboten, die sich auf E-learning-Kurse zu Rechtsthemen spezialisiert hat.

Das AGG soll Ungleichbehandlungen und Belästigungen im Berufsleben verhindern. Es sieht Rechtsfolgen für Unternehmen bei Verstößen, wie Beschwerderecht, Beseitigungs­anspruch, Arbeitsverweigerung, Schadensersatzanspruch von Seiten der Arbeitneh­merInnen vor. Es besteht Aufklärungs- und Belehrungspflicht für Arbeitgeber. Diese müssen ihre ArbeitnehmerInnen schulen, aufklären und zur Einhaltung anhalten.

Dazu ist ein Onlinekurs ideal, da keine langwierigen Abstimmungen notwendig sind, es muss kein gemeinsamer Termin gefunden werden. Jeder Teilnehmer lernt individuell ca. 45 min auf deutsch oder englisch und erhält nach einem bestandenem Abschlusstest ein Zertifikat über die Teilnahme. Der Arbeitgeber kann so unproblematisch seiner Beratungspflicht nachkommen und ist vor Schadenersatzansprüchen geschützt.

Im Onlinekurs lernen die Teilnehmer anhand eines Fallbeispiels Diskriminierung zu unterscheiden, werden sensibilisiert und erhalten Hinweise zum richtigen Verhalten. Es wird Wissen über den Inhalt des AGG, den geschützten und verpflichteten Personenkreis, Schutzbereiche und Folgen bei Verstößen und Rechte im Fall einer Diskriminierung vermittelt.

Dies trägt allgemein zur Förderung der Unternehmenskultur und eines guten und produktiven Miteinanders im Unternehmen bei. Das Abschlusszertifikat bei einem bestandenen Test dient den Mitarbeitern zum Nachweis ihrer Qualifikation und erhöht deren Motivation.

Das AGG beruht auf einer EU-Richtlinie, die die einzelnen Mitgliedsländer in nationales Recht umgesetzt haben. Der Ausgangskurs wurde für Deutschland konzipiert und auch schon für Österreich angepasst.

Der Kurs kostet pro Lizenz 19,90 € netto (Einführungsangebot bis 30.09.2021: 15,90€) Der Lizenzzeitraum beträgt 4 Wochen, ab 100 Lizenzen werden auf Anfrage Staffelpreise angeboten. Eine Testlizenz kann man unter: https://valcrea.de/store erwerben.

In Zukunft möchte Valcrea auch andere allgemeine Compliance-Bereiche durch Onlinekurse abdecken und ist dabei immer für konkrete Kundenwünsche offen. 

Warum AGG Onlinekurs?

  • Rechtsichere Belehrung der MitarbeiterInnen, Schulungspflicht
  • Absicherung vor Haftungsfolgen auf Seiten des Arbeitgebers
  • Motivation und Qualifikation der MitarbeiterInnen
  • Förderung der Unternehmenskultur

Falls sie mehr zum Kurs Allgemeines Gleichbehandlungsgesetz erfahren möchten, finden sie eine Aufzeichnung der Vorstellung des Kurses durch Herrn Kamp bei unserem Partner Summit im August. Aktivieren sie sich diese kostenfrei in unserem Modul Partner Summit gleich hier.


Also interesting: